Seite auswählen

Eropean Hill Race Eschdorf

 

Das zweite Rennen der Saison des KW Bergcups fand in Luxenburg in dem kleinen Ort Eschdorf statt. Wenn man aus dem Allgäu nach Luxemburg reist zieht sich das schon in die Länge, aber die gemütliche Pension ließ die lange Anfahrt gleich vergessen.

Der Samstag bot trockenes, schönes Wetter. Ab 9 Uhr ging schon das Training los. Das Fahrerlager befand sich direkt in Eschdorf wo sich auch die Zieldurchfahrt befand. Die einzelnen Boxen der Fahrer verteilen sich durchs ganze Dorf und luden zum flanieren ein. Zum Start wurden die Autos in Gruppen ins Tal überführt. Die Strecke bot im oberen Bereich vor dem Ziel schöne Bereiche, wo man einen guten Überlick hatte. Man kam nah an die Strecke und konnte die tolle Atmosphäre geniesen.

Für Erwin Buck war es ein erfolgreiches Training, er konnte wieder seine ganze Klasse ausspielen und erreichte Top Zeiten. Auch die Minichberger befeuerten Autos zeigten wie toll die Technik aus Niederstaufen funktioniert und fuhren in der jeweiligen Klasse ganz vorne mit.

Gut gelaunt ging es am Samstag Abend zum Essen mit Familie Pisano und Rainer Schönborn. Wenn man nicht reserviert fährt man schon mal fast eine Stunde damit 9 Personen einen Platz bekommen.

Der Sonntag zeigte sich Nass und Wechselhaft. Das tat der guten Laune keinen Abbruch. Es wurde hauptsächlich mit Regenreifen gefahren. Durch kleinere Zwischenfälle konnte der letzte Wertungslauf nicht mehr durchgeführt werden.

Erwin konnte durch seine tolle Fahrweise wieder alles aus dem Spiess Scirocco herausholen und erreichte Platz 3 in der Klasse und Platz 1 in der KW 8V Trophy.

Glückwunsch zu diesem super Ergebnis.

roccofreak