Seite auswählen

Bergpreis Schottenring

 

Das erste Rennen der Saison des KW Bergcups fand im hessischen Schotten statt. Bedingt durch die Strecke fuhren nur Tourenwagen und keine Formel Autos.

Erwin Buck hat sich in den Cup eingeschrieben und startet in Schotten in die Saison. Das gute Wetter sorgte für beste Voraussetzungen und schnelle Zeiten. Die Piloten hatten am Samstag 5 Trainingsläufe zur Verfügung um sich auf die Situation einzustellen. Durch einen Zwischenfall am Samstag gab es nur 4 Durchläufe. Erwin wollte beim 5. Durchgang neue Slicks anfahren, was leider nicht mehr möglich war. Am Sonntag wurde pünktlich in der Früh das Rennen mit 4 Durchläufen gestartet. Der Spiess Scirocco lief hervorragend und Erwin konnte mit 4 fast identischen Zeiten das Maximum herausholen.

Auch die Atmosphäre im Fahrerlager war angenehm, dies verteilte sich durch den ganzen Ort, allerdings musste man die Gassen durchlaufen um zu wissen wer wo sich befand. Die Organisation war top, im Vereinsheim gab es Samstagabend lecker Buffet für kleines Geld.

Im Rahmen des Berg Cups gab es zudem die GLP Berg, eine Gleichmäßigkeitsprüfung. Für Scirocco und Fans historischen Motorsports gab es dazu ein Highlight. Manfred Pape war mit dem original Müller Tuning Scirocco von 1978 vor Ort. Dass es dieses Auto noch gibt ist schon eine Sensation ! Neben diesem Auto ist uns nur noch der Oettinger Scirocco aus dem Zeithaus der VW Autostadt bekannt, der aus dieser Zeit original erhalten ist !

Ein IG Mitglied brachte eine Sammlung historischer Motorsport Fotos mit und Manfred konnte zu jedem Foto eine spannende Geschichte erzählen, er kennt die damalige Scene ganz genau und es war ein Vergnügen ihm zuzuhören.

Der Rennsonntag war richtig spannend und aufregend, denn wir drückten Erwin alle Daumen für gute Durchläufe und gute Zeiten. Am Schluss wurde abgerechnet und die Freude war groß, Platz 2 in der Klasse und Platz 1 in der KW 8V Trophy bescherten allen eine gute Laune.

Gratulation an Erwin Buck für einen tollen Saison Start.

roccofreak