Seite auswählen

Pfingstfahrt der VW Scirocco original IG / IG53 2016 Dreiländerfahrt in der Röhn.

 

Wie jedes Jahr trafen sich wieder fast alle IG Mitglieder zum Teil mit Familie sowie Freunde und Gäste zu einem schönen Scirocco Pfingsttreffen.

Anreisen von über 400KM bescherten manchen schon eine ausgedehnte Anfahrt im Scirocco.

Die Region Röhn, mit Start und Hotel in Fulda lud herzlichst ein. Die Gastfreundschaft des Schlosshotels sowie des Maritim Hotels (Parkgarage) war vorbildlich. Eine Unterstützung der Stadt Fulda hingegen war leider nicht gegeben, wir fahren halt „nur“ VW Scirocco und keine Ferraris.

Am Freitag gab es für die Anreisenden erstmal leckerer Kuchenstärkung im Fuldaer Cafe Ideal. Abends waren fast alle Teilnehmer in Fulda angekommen. Die einen oder anderen hatten bereits Mittags die Stadt ausgiebig besucht und man ging zusammen mit Freunden zum Abendessen im La Romatica über.

Hier wurde bei besten italienischem Gaumenschmaus der Ablauf der Pfingstfahrt (Karten und Bildersuchfahrt sowie 3 Prüfungen) des Samstages erläutert.

Frisch gestärkt durch das reichhaltige Frühstück, starteten die Teilnehmer zur 3 Länderfahrt ( Hessen, Bayern, Thüringen ).

Von Dipperz aus ging es nach der 1. Prüfung bergauf zur Wasserkuppe – schwarzes Moor – Fladungen – nach Melkers/Walldorf zum gut bürgerlichen Mittagsessen in die Brückenmühle.

Dort wurde auf dem Parkplatz auch gleich die 2 Prüfung durchgeführt. Bei den Prüfung, war eine gewisses Wissen über den Scirocco gefragt, sowie die richtige Einschätzungen über die Maße / Händling des eigenen Sciroccos.

Auch einige Gäste sind spontan dazu gekommen um die IG zu besuchen / kennen zu lernen.

Nach dem Mittagessen ging es weiter nach Meiningen – Ostheim ( Bionade ) – Bischofsheim – am Kloster Kreuzberg vorbei nach Gersfeld.

Mitten im Leben, heißt das Cafe am Marktplatz, welches uns sehr gastfreundlich mit Wahnsinns Kuchen erwartete, Mensch der Kuchen ist schon einen Reise dorthin wert!!!

So 2 ganz bekannte IGler, die wohl jedes Jahr unsere Lachmuskeln an die Grenzen bringen, haben auch dieses Jahr wieder für einen hohen Unterhaltungswert gesorgt. Während alle Kuchen aßen, fanden die Beiden vor Ort einen Scirocco1 (Scheunenfund), dessen Begutachtung und Kaufofferten viel der Kuchenschmaus zum Opfer.

Am Abend wurde im „schwarzen Hahn“ sehr Urig gespeist, gefolgt von der Siegerehrung und vielen Gesprächen und bayrischer Unterhaltung der besonderen Art (Insider). Dieses Jahr haben die nördlichsten angereisten Mitglieder zum 3. Mal sich den Sieg geholt.

Am Pfingstsonntag wurde gemeinschaftlich versucht zum Abschlusspunkt der „Fischzuchtanlage Gross“ in Gersfeld zu gelangen. Karten, Navis, Schilder….Chaos ;-). Aber alle kamen an…. und sahen nicht nur unzählige Becken mit Stören und Forellen.

Trotz kurzweiligem Schauer war die Betriebsführung sehr interessant und abschließend Lecker. Danke nochmals der Familie Gross an die Möglichkeit hierfür an einem Sonntag (und auch noch Feiertag)!

Von dort aus schwärmten alle am Nachmittag wieder in Richtung Heimat aus und kamen auch dort wieder gut an.

UND, es hat wieder riesig viel Spaß gemacht! Wir sehen uns 2017 in der Region Dortmund wieder zur unserer Pfingstfahrt. Gäste und Freunde sind wie immer herzlich willkommen.

Dank an alle die dies 2016 in jeglicher helfender Art sowie Umsetzung ermöglicht haben.

Video Sequenz