Seite auswählen

Interessensgemeinschaft „Bergpreis Schwäbische Alb“

 

Die Interessensgemeinschaft „Bergpreis Schwäbische Alb“ hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Veranstaltung wieder ins Leben zu rufen, zu erhalten und zu pflegen.

Im Rahmen des Winzerfests in Neuffen wurde von der IG ein zusätzliches Highlight geboten. Es wurde ein Rundgang mit historischen Rennfahrzeugen realisiert, mit dem Flair einer Boxengassen-Atmosphäre. Man konnte mit Zeitzeugen und ehemaligen Fahren ins Gespräch kommen und die spannenden Zeiten  der 60er, 70er und 80er Jahre Revue passieren lassen.

Auch Erwin Buck unterstütze die Aktion, sein Spiess Scirocco konnte von interessierten Besuchern bewundert und bestaunt werden. Trotz des schlechten Wetters war es eine sehr gelunge Veranstaltung, man konnte in gemütlicher Atmosphäre die Autos bestaunen und über Motorsportthemen plaudern.

Mit dieser Aktion will die IG Bergpreis Schwäbische Alb die Startflagge senken, mit dem Ziel spätestens im Jahr 2018 den Bergpreis Schwäbische Alb als historische Gleichmäßigkeitsfahrt mit touristischem Höhepunkt auf der geschichtsträchtigen Bergstrecke wieder aufleben zu lassen.

Wir drücken der IG alle Daumen für ihr Vorhaben

Webseite Bergpreis Schwäbische Alb IG

Hier seht ihr ein Video, das Video kann als Bildschirmansicht dargestellt werden.