Seite auswählen

Pfingstausfahrt Osnabrück

 

Pfingsttour 2007

Am Freitag ging es für einige IGler (Entschuldigung jetzt auch IGlerinen) schon früh los nach Rheine in Westphalen. Egal ob aus Belgien oder dem Rhein Main Gebiet viele mit größeren Wegstrecken kamen und wurden am Ende sogar vom No name Team mit einem kleinem Präsent belohnt.
Als erstes wurde das Karmann Werk und die Produktion des Audi A4 besichtigt. In den über 2 Stunden im Werk wurden alle Arbeitsschritte bis auf das Lackieren erläutert. Natürlich ließ sich Willi Schwebe diese Chance auch nicht nehmen und traf als Beifahrer in Wolfgangs US-Scirocco 2 vor Ort ein. Führungen sind dort eher die Ausnahme. Es war also ein fast einmaliges Erlebnis.
Mittags fuhren wir nach Osnabrück zum Werksgelände von Karmann um einige Souvenirs im Karmann Shop zu erwerben und die Fahrzeugsammlung die ja eine private Sammlung ist, zu besichtigen. Hier lebte unser Willi Schwebe voll auf, mit seinem Fachwissen wurde einiges erläutert: warum so, Materialkunde, Herstellungsverfahren, Gesprächsverläufe mit der Industrie und den Designer. Ach er hätte Tage erzählen können……wäre da nicht der Scirocco 1 gewesen. Der hatte ein herausnehmbares Stahlhubdach welches er nicht kannte oder vielleicht auch nur vergessen hatte. 
Im Anschluss ging es zum „Fritz“ grillen, Willi Schwebe genoss hierbei eine Teilstrecke im Scirocco1 von Oli. Bei „Fritz“ dort endete der erste Tag.

Gestärkt durch ein Frühstück begann der zweite Tag mit einer großen Ausfahrt über schöne und interessante ausgesuchte Strecken (Bergrennstrecke). Ziel war auch wie in Jahren zuvor der Einladung von Herrn Breford (Fahrzeugsammlungsleiter von Karmann im Ruhestand) wahrzunehmen. Auf seinem wunderschönen Landsitz angekommen, wurden wir bestens verköstigt. Auch Willi Schwebe war wieder da und schaute sich gefolgt von Erklärungen die schönen Sciroccos an.

Der dritte Tag bescherte uns noch einen Museumsbesuch im Oldtimermuseum Melle. Hier wurden auch die sonst nicht einsehbaren Exponate besichtigt. Ein schöner Ausklang !

Ganz besonderen Dank gebührt Martin (Klimarocco) und seinen Helfern die all dies so realisiert habe. DANKE !

Scirocco53tim

Berts Bilder