Seite auswählen

Retro Motors

 

Wer 17. bis 19. September 2004 in Tübingen und Reutlingen unterwegs war, hat sie gesehen: Über 380 offiziell angemeldete und dazu noch jede Menge von ihren Besitzern einfach so in die Stadt gefahrene Oldtimer waren von Freitag an auf den Strassen unterwegs. Die Retro- Chic Eröffnungsparty im Boxenstop- Museum, ein Oldtimercorso durch Reutlingens Altstadt, die Nachtrallye und die “Boxenstop 500” , die klassische “Night of the Champions”, das “Schwäbische Hill Event”, jede Menge regionale Motorsportprominenz,- kurz, die 17. Retromotor wurde ihrem Motto mehr als gerecht: “Vom Insidertipp zum Kult”  Das „Schwäbische Hill Event“, der holprige Name wurde bewusste gewählt, ist kein Rennen auf der gesperrten Schönbuchsteige; es ist viel mehr eine Gleichmäßigkeitsveranstaltung, bei der allerdings jeder Teilnehmer so schnell oder langsam fahren kann, wie er möchte. Allein das gleichmäßige Fahren in zwei Läufen zählt!
Youngtimerfreunde konnten dabei interessante Autos begutachten. Erwin Buck war mit seinen 2 Renn Sciroccos vertreten, wobei für Erwin war es keine Gleichmäßigkeitsfahrt. Seine spektakulere Fahrweise und sein toller Scirocco begeisterte das Publikum und er fuhr nebenbei noch die schnellste Zeit.