Seite wählen

57. Bergrennen Wolsfeld

Über das Pfingstwochenende fand in der Eifel das traditionsreiche Wolsfelder Bergrennen statt. Das Training wurde am Sonntag und die Rennläufe am Pfingstmontag ausgetragen. Der Wettergott meinte es gut, das Training und das Rennen konnten im trockenen statt finden.

Der Spiess Motor kam von der Durchsicht zurück und konnte rechtzeitig vor dem Wochenende eingebaut werden. Ein Tag vor Abfahrt bekam Erwin das Auto fertig.

Dank einem Stellplatz in der Nähe vom Start sind die Wege relativ kurz. Auch zur beliebten Bit Kurve musste man nicht lange laufen. Das tolle Wetter bescherte der Veranstaltung eine Menge Besucher.

Bei dem Kurs ist ein Motor mit einem guten Drehmomentverlauf und Ansprechverhalten sehr wichtig. Die Kombination Erwin mit dem kräftigen Spiess Motor sorgte am Ende des Trainings für die Bestzeit !

Somit konnte der Rennsontag gut gelaunt beginnen. Auch von Spiess war ein Techniker vor Ort um dem Kennfeld noch den letzten Schliff zu verpassen. Mit vorgewärmten Motor ging es in den ersten Lauf.

Der erste Lauf bescherte uns ein Grinsen ins Gesicht, Bestzeit !

Toll auch zu sehen wie Erwin den Scirocco in der Kurvenkombination vor und nach der Bit Kurve bewegt. Der zweite Lauf toppte nochmal die Zeit und wie ! Schnellste gefahrene Zeit, die je ein 1600er in Wolsfeld gefahren ist ! Das ist die Kombination von fahrerischen Können und einem top Motor !

Mit dem dritten Lauf macht Erwin den Triumpf perfekt, Klassensieg, schnellste je gefahrene 1600er Zeit, fast alle zwei Liter zeitlich hinter sich gelassen !

Glückwunsch zu dieser unglaublichen Leistung !

Für Mitglieder gibt es intern noch eine Zugabe

Danke Ossi für die Genehmigung die Bilder hier zu veröffentlichen.

Bilder Teil 2