Seite auswählen

83`er GTS

 

Der GTS ist im Originalzustand und hat 112 PS. Die Felgen waren bei der Ausführung mit 112 PS Serie, als Extra hat er ein SSHD.
Die Story dazu:
2003 stieß ich durch Zufall beim großen Internetauktionshaus auf das Angebot für diesen GTS, meine Frau bestärkte mich noch darin ihn zu auktionieren, was ich dann auch tat.
Als wir dann das Fahrzeug vom Verkäufer abholten war ich angenehm überrascht. Der GTS war bis auf Rempler und unsachgemäße Anwendung eines Wagenhebers in einem rostfreien unverbastelten Zustand. Der Vorbesitzer hatte nach 11 Jahren Standzeit auch noch nicht versucht den Scirocco zu starten, sogar die Batterie war seit 1992 noch angeklemmt. Also rauf auf den Trailer ab in die heimische Garage zum Gangbarmachen. Der Motor wurde über Nacht erst einmal mit Rostlöser in den Verbrennungskanmmern und frischem Öl stehen gelassen bevor erste Startversuche erfolgen sollten. Am nächsten Tag wurde dieses dann versucht; er sprang an, nur die Kraftstoffpumpe war defekt. Andere Räder aus dem Teilelager rauf sowie eine andere Pumpe rein und einmal um Block gefahren. Warum die Bremsen nach der langen Standzeit nicht fest waren bleibt mir weiterhin ein Rätsel. Das Fahrzeug wurde mit auf die 07`er genommen, da er schon gerade seinen 20`ten Geburtstag gefeiert hatte. Dieses war zum Glück überhaupt kein Problem. Erstmal ordentlich putzen den Guten, im Motorraum einige Teile erneuern, alle Flüssigkeiten wechseln und ein paar Runden drehen. Das war es den erst einmal für den GTS, dem meine Frau mittlerweile den Namen „Phönix“ gegeben hatte. Ich stellte ihn erstmal in die Scheune zu seinen Kollegen. Ende 2004 erstand ich beim selben Auktionshaus eine Lederhaustattung, die ich dann für Phönix aufarbeitete, nach einer kleinen Sattlerarbeit und anderen Schaumstoffeinlagen vom Schrott waren diese Einbaubereit. Den Silberling hatte ich derzeit von seinem Scheunenknast befreit und in die heimische Garage überführt. Die Eindellung hinten wurde mittels Trecker wieder in Form gebracht, eine ordentliche Teillackierung kommt irgendwann mal. Ein neuer Auspuff, sowie neue Kupplung und Stoßdämpfer warteten auch schon länger auf den Guten. Ein Zeitgemäßes Radio von Blaupunkt (Dank an Tim) rein und ab zum TÜV. Die Vollabnahme wurde ohne Mängel gemeistert. Meine Frau konnte so Phönix als Altagswagen nutzen.