Seite auswählen

Radkästen

 

Bestandsaufnahme  

Der Radkasten auf der Beifahrerseite war im oberen Bereich des Tankrohres stark verrostet. Der untere Bereich zum Längsträger hatte auf beiden Seiten zahlreiche Roststellen. Das Tankrohr war ein Fall für die Alteisentonne. Einige Bleche waren zum Radlauf “reingebraten” worden.

Altes Blech raus

 

Das alte Blech wurde rausgeschnitten. Diese Arbeiten sind etwas für Menschen mit Schlangenarmen. danach gab es freie Sicht auf den Kofferraum und eine gute Durchlüftung.

Neues Blech rein

 

Die neuen Bleche wurden selbst gebogen, da es für diese Bereiche keine Reperaturbleche gibt(für den Radkasten oben soll aber auch das Blech vom Golf 1 passen). Unter verrenkungen wurden die sie eingeschweißt und in Form gebracht. Abschließend wurde alles verpaßtet, grundiert und mit Lack versiegelt, der Farbton ergab sich durch die verwendeten Lackreste.
Der Radkasten wurde mit Unterbodenschutz geschützt, der neue Einfüllstutzem mit Hohlraumversiegelung montiert.